Radsportabteilung

des TV 1875 Burglengenfeld

Font Size

Cpanel

Eisiger Wind beim Saisoneinstieg der Velobulls

Burglengenfelds TV Mountainbiker radelten zu fünf Podestplätzen beim Auftakt des regionalen Jura-Cross-MTB Cups

24 Mountainbiker des TV Burglengenfeld nahmen beim Saisonauftakt des Rygol-Cups der SG Painten bei lausigen 5 Grad und eisigem Wind mit starken Ergebnissen teil. Trotz der frostigen Temperaturen kamen vor allem die Nachwuchsbiker bei ihren 5 Podestplätzen mächtig ins Schwitzen. Leopold Sigl sowie Emma Leupold freuten sich über die Silbermedaille, sowie Zoe Schmalzbauer über Bronze bei den Schülern. Triathletin Helena Pretzl überraschte in der Eliteklasse mit Rang 3 und Natalie Karl durfte auf dem Funkurs über Gold jubeln.


Der Bikenachwuchs des TV Burglengenfeld setzte sich gut in Szene, 124 Anton Wiendl, 125 Levi Schmalzbauer und 126 Dominik Deml

Das 25. MTB Rennen in Painten war auch der Auftakt des regionalen Jura-Cross-MTB Cup mit insgesamt 6 zu fahrenden Rennen. Für die Kids galt es hierbei einen in die Strecke integrierten Pump-Track mit Anliegerkurven zu meistern und über eine Steilabfahrt einen anschließenden Rockgarden zu durchqueren, ehe sie dann eine extra aus Holz gebaute Steilkurve zur finalen Durchfahrt durch einen LKW-Anhänger eines Sponsors ausspuckte. Für die U17 Starter und Elite sowie Masters weiblich und männlich wurde der Kurs noch mit einem ca. 600m langen Anstieg und einer 2km langen von Wurzeln übersäten Trailrunde erweitert.

Mit mächtig Dampf unter dem Hintern meisterten die U 9 Starter Lampert Sigl und Armin Zielonka ihre 1.5 km Runde. Auf dem 2.4 km Parcours der U 11 düsten Leopold Sigl und Emma Leupold ganz cool über die Hindernisse und finishten auf dem tollen 2. Platz. Auch Walther Zielonka und Ines Reindl fuhren mit Bravour durch den Parcours. Mächtig Konkurrenz hatten die M 13 Starter Anton Wiendl, Levi Schmalzbauer und Dominik Deml auf der 5.3 km Runde, dennoch können sich die Platzierungen sehen lassen. Auch die TV U 15 Biker mussten sich auf der 9.6 km Distanz heftig gegen die zahlreichen Gegner ankämpfen. So finishten Michael Schoyerer, Jonas Ritzer und Franz Joseph Birk im Mittelfeld. Dagegen drückte Zoe Schmalzbauer mächtig in die Pedale und eroberte Bronze vor ihrer Vereinskollegin Paula Wiendl. Gefreut hat sich Natalie Karl über ihre Goldmedaille in der Funklasse. Mal ein Rennen zu bestreiten war das Motto der TV Biketrainer, die in der Mastersklasse sich mal selbst ein Bild von einem Rennen machten.

Wintertriathlonweltmeisterin Helena Pretzl schwimmt mit Rang 3 in der Mountainbike Eliteklasse weiter auf Erfolgswelle

Ganz schön zur Sache ging es bei der Eliteklasse zu, sowohl bei den Herren als auch bei den Damen. Mit einem starken Auftritt zeigten die frisch dekorierten Wintertriathlonweltmeisterteilnehmer Thomas Kerner und Helena Pretzl das sie auch auf dem Bike mit den Spezialisten mithalten können. Gegen die 30-köpfige Herrenkonkurrenz finishte Thomas Kerner auf dem tollen achten Platz und für Tobias Zeller und Lukas Huber bedeute das Rennen Erfahrung sammeln. Für eine Überraschung sorgte Helena Pretzl, die nach ihrem WM Titel und Deutschen Crossduathlontitel weiter auf Erfolgskurs schwimmt und sich mit Bronze in der MTB Szene einen Namen machte.

Ergebnisse:

Elite Frauen 19.2 km: 3. Helena Pretzl 57.23 min

Elite Herren 24 km: 8. Thomas Kerner 59.32 min, 23. Tobias Zeller 72.18 min, 28. Lukas Huber 92.33 min

Masters 24 km: 26. Tobias Pirzer 69.56 min, 31. Markus Wiendl 73.58 min, 32. Markus Sigl 75.12 min, 35. Hans Reiter 78.18 min

FunDamen 9.6 km: 1. Karl Natalie 32.47 min

U 17 Jugend 14.4 km: 5. Wolfgang Reindl 62.30 min

U 15 Schüler 9.6 km: 9. Schoyerer Michael 33.21 min, 14. Jonas Ritzer 37.40 min, 15. Franz Joseph Birk 40.52 min. Weiblich 3. Zoe Schmalzbauer 33.55 min, 4. Paula Wiendl 37.38 min

U 13 Schüler 5.3 km: 13. Anton Wiendl 21.28 min, 14. Levi Schmalzbauer 22.20 min, 16. Dominik Deml 28.58 min

U 11 Schüler 2.4 km: 2. Leopold Sigl 7.08 min, 9. Walther Zielonka 8.35 min. Weiblich 2. Emma Leopold 7.47 min, 5. Ines Reindl 10.15 min

U 9 Schüler 1.5 km:5. Lampert Sigl 4.45 min, 17. Armin Zielonka 5.44 min

Aktuelle Seite: Startseite Uncategorised Eisiger Wind beim Saisoneinstieg der Velobulls