Radsportabteilung

des TV 1875 Burglengenfeld

Font Size

Cpanel

Rennwochenende der Familie Pirzer

Rennen in Töging

Am Samstag, 29.04.2017 startete für den TV Burglengenfeld Nikolai (U17) Pirzer in Töging am Inn. Das Kriterium bestand aus 25 Runden zu je 1,2 km. Bereits in der dritten Runde attackierte Henri Uhlig (RSC Kelheim) und riss sofort ein Loch zur restlichen Gruppe. Kurz darauf schloss sein Trainingspartner Linus Rosner zu ihm auf. Als eingespieltes Team setzten sie sich deutlich ab. Der Tscheche Jakub Boucek versuchte zwischendurch allein zu folgen.
Nikolai führte die Verfolgergruppe an, die sich hinter dem Führungstrio bildete. Als diese nach etwa 12 Runden von den Führenden überrundet wurdet, konnte Nik sich an das Hinterrad hängen und fuhr mit den beiden Gewinnern die restlichen Runden zusammen. An den Wertungen erhielt Nikolai somit Punkte und war am Ende sehr glücklich und zufrieden über die Lehrstunde, sowie seinen erreichten vierten Platz.   

Zeitfahren in Weiden

Am „Tag der Arbeit“, Montag, 1.5.2017 veranstaltete der VC Corona Weiden 1902 das „Jedermann Zeitfahren“. Nikolai Pirzer trat in der Rennrad Klasse und sein Vater Tobias in der Zeitfahr Klasse an.

Aufgabe war es ein paar schnelle Kilometer zu sammeln, was konkret hieß, dass jeder 18 Kilometer alleine so schnell wie möglich hinter sich zu legen hatte. Diese erstreckten sich über zwei Runden auf einer komplett gesperrten Straße mit je drei Wendungen, welche leider den ganzen Schwung voll ausbremsten.

Mit einem Schnitt von 38,8 km/h errang Nik Platz acht mit 1min 30s Rückstand auf den Sieger Maik Beer aus Gera. Drei Minuten hinter dem A Lizenz Fahrer Friedrich Meingast erreichte, mit einem Schnitt von 40,7 km/h, Tobias den 16. Platz.
Die Wettkampf Atmosphäre war trotz gefühlten windigen Tag toll und das Rennen vom VC Corona super organisiert. Zur Stärkung wurden Kaffee und Kuchen angeboten. Da für die beiden leidenschaftlichen Radler die Rennstrecke nicht ihr Tagessoll erfüllte, radelten sie nach Hause, und hatten dabei auch jede Menge Renneindrücke auszutauschen.
Den abschließenden Sprint zur Dönerbude in Teublitz gewann Nik und sein Vater durfte bezahlen.

Aktuelle Seite: Startseite Archiv Ausfahrten Rennwochenende der Familie Pirzer