Radsportabteilung

des TV 1875 Burglengenfeld

Font Size

Cpanel

Erfolg in der Bayernliga

Paula Leupold freut sich über Platz 3 Am Samstag, 8. Juli traf sich Bayerns Cross-Country-MTB-Elite im Chiemgau (Bikepark am Samerberg) zum erstmals ausgetragenen „Rocky Mountain Hero Cup“. Dieses Rennen wurde als 6. Lauf der MTB-Bayernliga 2017 gewertet. Überraschend gelang unserer Paula Leupold der Sprung aufs Siegerpodest!
Auf Ebene der Oberpfalz gehört Paula schon seit über einem Jahr zur absoluten Spitze. Im Bikepark am Samerberg gelang ihr jedoch der bisher größte Erfolg.
Nach einem starken Gewitter am Vorabend wurde bereits bei der Streckenbesichtigung klar, dass dies kein einfaches Rennen wird. Zunächst musste vom Start weg ein Anstieg über 80hm auf einem steilen Asphaltsträßchen und einem matschigen, mit losem Geröll und Wurzeln durchsetztem Waldweg, bewältigt werden. Oben angekommen wartete als "Belohnung" eine Abfahrt die es in sich hatte. Nach einer kleinen Verschnaufpause über ein kurzes Stück Almwiese tauchten die Biker über eine „Northshore-Rampe“ (Steg aus Holz) in einen steinigen, wurzeligen mit einigen Stufen versehenen Trail zwischen Bäumen hinab. Bei diesen glitschigen Bedingungen war dieser Abschnitt kaum fahrbar. Nach einem kurzen Zwischenanstieg konnte man den zweiten, leichteren Teil der Abfahrt auf einem "flowigen Trail" mit Anlegerkurven, Tables und Sprüngen unter der Kategorie "Bikespaß pur" verbuchen.

Am Rennmorgen zeigte sich das Wetter dann zum Glück von besserer Seite, sodass die Strecke ein wenig abgetrocknet war. Fünf Runden (insgesamt 6,5 km und 400 Höhenmeter) standen für Paula Leupold in der Altersklasse U15 auf dem Programm. Da ist es das wichtigste sich die Kräfte klug einzuteilen. Nach verhaltenem Start konnte sie am Anstieg der zweiten Runde die vor ihr liegende Drittplatzierte überholen. Wirklich absetzen konnte sie sich jedoch nicht, sodass die beiden nach der Abfahrt wieder gleichauf lagen und sich ein packender Zweikampf entwickelte. In den folgenden Runden gelang es Paula dann jeweils am Anstieg einen kleinen Vorsprung auf ihre Konkurrentin herauszufahren und diesen bei der Abfahrt zu halten! So konnte sie am Ende den dritten Platz mit 30 Sekunden Vorsprung ins Ziel retten.

Wir gratulieren zu Platz drei und damit ihren ersten Bayernliga-Podestplatz! Und dies in einem schwierigen Rennen, das von vielen Stürzen anderer Athleten geprägt war.

Aktuelle Seite: Startseite Archiv Nature Ride JuraCup Erfolg in der Bayernliga